fitness-1348867_640Newsletter

Fitness & Health

Crossfit, oder einfach funktionelles Training, hält mehr und mehr auch Einzug in herkömmliche Fitnessstudios. Manche Studioketten haben sogar schon neue Studios in Box-Form eröffnet, in der die herkömmlichen Studiogeräte völlig fehlen. Auf der anderen Seite gewinnt das Konzept Crossfit auch unter „herkömmlichen“ Studiobesuchern mehr und mehr Fans. Und wer nicht gleich in eine Box wechseln möchte, möchte dennoch gerne Mal das eine oder andere WOD absolvieren. Deshalb haben wir mal 10 WODs fürs Fitnessstudio für euch aufgelistet: 1. Cindy AMRAP (As Many…

Share.

Ein wichtiges Thema bei Sport, oder auch beim Abnehmen, ist die Energiegewinnung. Beziehungsweise ist wichtig zu wissen, wie zugeführte Energie wieder sinnvoll verbrannt werden kann. Grundlage hierfür ist eine einigermaßen ausgewogene Ernährung aus mindestens 55% Kohlenhydraten, maximal 30% Fett und 15% Protein. Natürlich sieht ein Ernährungsplan für Kraftsportler etwas anders aus. Wichtig ist besonders für diejenigen, die Fett abbauen wollen, dem Körper auf keinen Fall mehr als 30% Fette zuzuführen. Um Energiegewinnung genauer beleuchten zu können, gilt es die verschiedenen…

Share.
Laufschuhe und Laufbekleidung

 10fragenbanner

Workout

Schon oft gesehen, aber auch oft ausgelassen, gehört das Dehnen dennoch zu jeder Sportart mehr oder weniger dazu. Klar ist es oft so, das man’s nach dem Training eilig oder einfach keine Lust hat. Aber es gibt genug Gründe das Dehnen mehr als ernst zu nehmen. Dehnen sollte immer positiv wirken Damit ist gemeint, dass man sich beim Dehnen grundsätzlich gut fühlen sollte. Natürlich ist ein gewisser Druck auf der angesprochenen Muskulatur nicht zu vermeiden. Ein ständiger Schmerz sollte es aber…

Share.

Nachdem wir uns am 9. April auf der Fibo unter anderem über das funktionale Training informiert haben, gibts heute einen ausführlichen Bericht zum großen Fitnesstrend. Schönheit liegt ja bekanntlich immer im Auge des Betrachters. Betrachtet man allerdings die Statuen der alten Griechen oder Römern, wird einem schnell klar, dass dieses (besonders männliche) Idealbild dem Schönheitsbild unserer Zeit sehr stark ähnelt. Genau dieses Ideal ist heutzutage auch das Produkt, welches Fitnessstudios im ganzen Land im Abo an ihre Kunden verkaufen. „Einfach…

Share.

Rezepte

Nach wochenlangem Rumexperimentieren bei mehr oder weniger erfolgreichen Backversuchen ist es endlich perfekt, unser Paleo-Nussbrot. Mancher mag anfangs vielleicht zweifeln, ob er/sie eine Ernährung ganz ohne Weizenprodukte durchhält. Denn was wären wir, was wäre unser Frühstück, die Mittagspause oder das Abendessen doch ohne Brot?! Mit ein wenig Inspiration auf ähnlich orientierten Seiten und etwas Kreativität lässt sich aber auch aus Nüssen eine leckere Unterlage für diverse Aufstriche zaubern. Der Vorteil beim Selber-Backen: Man weiß, was drin steckt! Und wenn man…

Share.

Wenn die Hitze im Sommer unerträglich wird, muss schnell ein erfrischendes Getränk her! Möglichst spritzig und mit wenig Kalorien. Unsere leckere Zitronenlimo erfüllt genau diesen Zweck! Da da ihr wirklich wenige Zutaten braucht, ist der Drink in Null Komma Nichts hergestellt. Und wer zusätzlich noch ein paar Eiswürfel im Kühlschrank übrig hat, kann auch unterwegs noch genüsslich etwas zum Schlürfen mitnehmen. für 1,5 Liter kaltes Wasser benötigt man: Saft von 1 frischen Zitrone (oder alternativ haltbar gepressten Zitronensaft) 1-2 EL…

Share.

TriBlogBanner1

Triathlon

„Ein Ziepen im Schienbein – wird schon nicht so schlimm sein. Is bestimmt nur Muskelkater, der geht vorbei. Also Zähne zusammenbeißen! Weiter laufen! Bloß nicht aufgeben! Schließlich ist man ja nicht aus Zucker! Was ein richtiger Läufer sein will, trimmt sich, über die Schmerzgrenze zu gehen…“ So oder so ähnlich mag der ein oder andere reagieren, wenn er die ersten Vorboten des Schienbeinkantensyndroms zu spüren bekommt. Manch einer weiß vielleicht nicht einmal, dass es sich beim dabei um ein anerkanntes…

Share.

Im Allgemeinen verbindet man Triathlon natürlich auch mit dem Freiwasserschwimmen. Ist ja auch die erste, wenn auch kürzeste Disziplin. Das es sich aber beim Schwimmen nicht um eine Aufwärmübung handelt, merkt man frühestens beim Training, spätestens aber auf den ersten 100 Metern im Rennen. Allerdings gibt es beim Freiwasserschwimmen auch noch eine ganz andere Hürde. Die Angst vor dem See oder Fluss! Im ersten Moment scheint diese Angst, besonders für Anfänger oder Außenstehende, ziemlich überraschend zu sein. Bei genauerer Betrachtung wird…

Share.